OMTH

Insignien

Insignien des OMTH

Der Mantel und das Kreuz des Ordens wird neuen Mitgliedern bei der zeremoniellen Investitur während ihrer Aufnahme in den Orden übergeben. Er bezeichnet die Zugehörigkeit im Orden. Insignien und Ordensmantel  bleiben immer Eigentum des OMTH.  Die Aufnahme in den OMTH ist nicht nur Auszeichnung, sondern in erster Linie Verpflichtung, nach besten Kräften die dem OMTH gestellten Aufgaben zu unterstützen. Die Mitgliedschaft im OMTH ist keine Dekoration, sondern bedeutet Zugehörigkeit zu einer lebendigen Gemeinschaft.

Die Insignien des Priors sind das Siegel des OMTH  und die Priorenkette. 

Zum liturgischen Gerät gehören die den gottesdienstlichen Handlungen dienenden Utensilien. Bei Eucharistie-Feiern in der römisch-katholischen oder bei Abendmahlfeiern der evangelischen Kirche finden unsere Geräte Verwendung.
Heraldik, auch Wappenkunde genannt, ist die Lehre von den Wappen und ihrem richtigen Gebrauch. Zum Wappenwesen und damit zur Heraldik zählen auch die Wappenkunst (die Gestaltung von Wappen) und rechtliche Regelungen zum Wappengebrauch.

Atomuhr online
Ewiger Kalender
Insgesamt waren schon 56799 Besucher (188836 Hits) hier!