OMTH

Corona

Liebe Mitchristen,
Non Nobis liebe Brüder!
 
Corona hält die Welt in Atem.
Niemand hätte vor einiger Zeit daran gedacht, dass ein Virus der ganzen Welt so zu schaffen macht und das öffentliche Leben weltweit so beeinträchtigt.

Ich hoffe und wünsche dass es Ihnen allen, besonders unseren Brüdern des OMTH mit Ihren Familienmitgliedern gut geht und keine/r vom Virus befallen ist!
  
Ich bitte Euch ab heute Abend, Freitag, 20. März, bis zum Samstag, 28. März 2020, jeweils gemeinsam an unterschiedlichen Wohnorten um 21:00 Uhr, neun Tage lang als Gebetsnovene um Euer persönliches Beten, dass dann zum Schluß im nachstehenden Gebet münden soll.
 
Im Wissen, dass wir alle zeitgleich und gemeinsam als Ordesnbrüder den dreifaltigen Gott um seinen Schutz und um das Ende der Pandemie bitten, bin ich ganz gewiß, dass diese Gebete nicht unerhört bleiben!
 
Vertrauen wir auf unseren Herrn und Meister, Jesus Christus, dass er der Fürsprecher von uns und der ganzen Welt bei seinem Vater sein wird.
  
"Sein Wille Geschehe - im Himmel und auf der Erde!"
  
Vergelt's Gott!
 
Euer  
Frà Gregor, Prior OMTH

>Persönliches Gebet

z.B. Vater unser

>Zum Abschluss unser gemeinsames Gebet des OMTH

Allmächtiger ewiger Gott, höre das schwache Gebet aus unserer Gemeinschaft!
Lehre mich einen Glauben des vollen Vertrauens, dass du über uns allen wachst.
Zeige mir, wie ich leben soll, um Deine Stimme zu hören.
Lass mich erkennen, dass wir unseren Herrn und Meister Jesus Christus, der als Retter der Welt zu uns gekommen ist,
immer anrufen können, wenn wir in Nöten sind.
Und so bitten wir Dich, Herr Jesus Christus um Fürsprache bei deinem Vater, für uns, für unsere Familien, für die ganze Welt
um Gesundheit und um Erlösung von der Epidemie.
Allmächtiger Gott, schenke uns und allen, die anderen Menschen in dieser schweren Zeit helfen, Gesundheit,
Deine Kraft und Deine Gnade. Amen.